ZUR√úCK

GLOSSAR
SGLT-2 Inhibitoren

SGLT2 Inhibitoren (auch SGLT2-Hemmer genannt) sind Wirkstoffe, die zur Behandlung eines Typ-2-Diabetes, einer Herzinsuffizienz und einer chronischen Nierenerkrankung eingesetzt werden. Sie blockieren den Natrium-Glukose-Cotransporter-2, wodurch vermehrt Natrium, Glukose sowie Wasser im Urin verbleiben und ausgeschieden werden. SGLT-2 Inhibitoren helfen so unter anderem, den Blutdruck und den Glucosespiegel im Blut zu senken, was sich positiv auf die Nieren auswirkt. Für die Therapie der chronischen Niereninsuffizienz sind sie eine relativ neue Option.

Weitere interessante Themen